Ab sofort gibt es für Landkreisbürgerinnen und -bürger die Notfallmappe. Dort kann man persönliche Daten, Rufnummern und vieles mehr eintragen. Außerdem ist Platz für medizinische Informationen wie beispielsweise die Blutgruppe, Allergien, Unverträglichkeiten, Impfungen sowie einen Medikamenten-Plan.
 

Ein Unfall zu Hause oder unterwegs, eine plötzlich auftretende Erkrankung – wir alle kennen Situationen, in denen schnelles und umsichtiges Handeln erforderlich oder sogar lebensnotwendig werden kann. Wichtig ist dann dennoch, mit Besonnenheit und Ruhe zu reagieren. Leider ist das oft leichter gesagt als getan – immerhin kommen in unvorhersehbaren Ausnahmesituationen schnell Stress und Hektik auf. Um dem zuvorzukommen und den Betroffenen in solchen Momenten Hilfestellung zu leisten, hat das Projektmanagement „Demographie“ des Landkreises eine Notfallmappe erarbeitet.   
„Damit haben unsere Bürgerinnen und Bürger und die Menschen, die sich um sie kümmern, alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Das gibt ihnen und denen, die helfen wollen, Sicherheit und die Gewissheit, gut gewappnet zu sein“, beschreibt Landrat Thomas Bold die Vorteile der Notfallmappe.

Diese ist eine Art Leitfaden und zugleich Wegweiser, der stets sichtbar und griffbereit ist. Außerdem sind dort die wichtigsten Informationen und Ansprechpartner übersichtlich und leicht verständlich zu finden.    
Mit der Notfallmappe will das Landratsamt sowohl Betroffenen als auch Personen, die  im Notfall Hilfestellung leisten, eine Unterlage zur Verfügung stellen, die in verschiedenen Notsituationen unterstützen soll, um richtig und kompetent reagieren zu können. In der Notfallmappe kann man persönliche Daten, wichtige Rufnummern von Angehörigen, Ärzten oder Apotheken eintragen. Außerdem ist Platz für medizinische Informationen wie beispielsweise Blutgruppe, Allergien, Medikamenten-Unverträglichkeiten, Impfungen sowie einen Medikamenten-Plan. Ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich, ist außerdem eine Checkliste vorhanden, die die wichtigsten nötigen Utensilien und Habseligkeiten, die nicht vergessen werden sollten, aufführt.

Aufgrund dieser Informationen sollte die Mappe an einem sichtbaren und zugänglichen Ort in der Wohnung – beispielsweise neben dem Telefon – aufbewahrt werden. Wichtig ist aber auch, dass man die persönlichen Daten in der Mappe regelmäßig aktualisiert.          
Außerdem können Sie sie hierexterner Link downloaden.

 

zurück