Bekanntmachung des Marktes Elfershasuen

Die Unterlagen zu dem o. g. Vorhaben liegen in der Zeit

vom 11.10.2021 bis 12.11.2021

in der Verwaltungsgemeinschaft Elfershausen, Marktstraße 17, 97725 Elfershausen,

Zi. Nr. 11 während der allgemeinen Dienststunden zur Einsicht aus.

Zudem sind der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung und die auszulegenden Unterlagen auf der Internetpräsenz des Marktes Elfershausen (www.elfershausen.de) und über den Link zum Landkreis: https://www.landkreis-badkissingen.de/buerger--politik/buergerservice/fachbereiche-und-abteilungen/bauen--umwelt/umweltschutz/wasserrecht/azv-thulba-saale/13464.Abwasserzweckverband-Thulba-Saale.html veröffentlicht.

Jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegefrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Verwaltungsgemeinschaft Elfershausen, Marktstraße 17, 97725 Elfershausen Zi. Nr. 11 oder beim Landratsamt Bad Kissingen, Zi. Nr. 3.01 während der allgemeinen Dienststunden Einwendungen gegen den Plan erheben.

Es wird darauf hingewiesen,

1.       dass mit Ablauf der Einwendungsfrist alle Einwendungen, die nicht auf besonderen

         privatrechtlichen Titeln beruhen, ausgeschlossen sind,

2.       dass bei Ausbleiben eines Beteiligten in dem Erörterungstermin auch ohne ihn ver-

         handelt werden kann,

3.       dass

         a) die Personen, die Einwendungen erhoben haben, von dem Erörterungstermin

             durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können,

         b) die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche

             Bekanntmachung ersetzt werden kann,

         wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind.

        

Der Erörterungstermin wird gem. Art. 73 Abs. 7 Bayer. Verwaltungsverfahrensgesetz wie

folgt bestimmt:

Zeit:   Dienstag, 14. Dezember, 10.00 Uhr

Ort:    Landratsamt Bad Kissingen, Zi. 3.14

Es wird darauf hingewiesen, dass

1.       bei Ausbleiben eines Beteiligten im Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt

werden kann (Art. 67 Abs. 1 Satz 3 BayVwVfG),

2.       auch ohne mündliche Verhandlung entschieden werden kann, wenn im

Einvernehmen mit allen Beteiligten dem Antrag in vollem Umfang entsprochen

wird (Art. 67 Abs. 2 Nr. 1 BayVwVfG),

3.       ohne mündliche Verhandlung entschieden werden kann, wenn alle Beteiligten auf sie verzichtet haben (Art. 67 Abs. 2 Nr. 4 BayVwVfG).

Die mündliche Verhandlung ist nicht öffentlich (Art. 68 Abs. 1 Satz 1 BayVwVfG).

Elfershausen, 21.09.2021

Markt Elfershausen

gez.

Johannes Krumm

Erster Bürgermeister

zurück